grüne Lilie der Pfadfinderstufe
Pfadfinderstufe
grüne Lilie der Pfadfinderstufe

 

Helmstedter Pfadfinder wieder unterwegs!

Gleich zu Beginn der Sommerferien machten sich 18 Pfadfinder des Stammes St. Ludgeri Helmstedt in ihr Sommerlager nach Regendorf bei Regensburg auf. Ziel der Pfadfinder war es für eine gute Woche in ihrer Gemeinschaft zu leben und natürlich viel zu erleben. Wenn alle mit anfassen und helfen, dann gelingt alles leichter und macht Spaß. So war der Lageraufbau kein Problem und die Errichtung eines Bannermastes und Lagertores schulten die pfadfinderischen Fertigkeiten im Herstellens von Holzkonstruktionen mit Knoten und Bünden. Natürlich gehörten auch Lagerfeuerrunden mit Stockbrot und Gesang zum Pfadfinderleben. Tagesaktionen, wie Paddeln auf dem Fluss Regen, die Besichtigung der Stadt Regensburg, eine Tageswanderung, eine Dampferfahrt auf der Donau mit Besichtigung der Walhalla usw. waren ein Teil des Programms. Ein besonderer Höhepunkt war die Versprechensfeier von drei jungen Wölflingen (8-10 Jahre) und drei Pfadfindern (14-16 Jahre), die auf der Burgruine Kallmünz begangen wurde. Der durch die Pfadfinder gestaltete Wortgottesdienst am Sonntag bekundete die christlichen Wurzeln der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) und unterstrich die Verbundenheit und Stütze im Glauben. Einige Pfadfinder verlängerten ihr Sommerlager noch durch einen angehängten dreitägigen Aufenthalt im München mit Besuch des Deutschen Museums und natürlich der Stadt selbst. Den Kopf voller Ideen und Eindrücke kehrten die Pfadfinder gesund und glücklich nach Helmstedt zurück.

 

zurück zur Übersicht