blaue Lilie der Jungpfadfinderstufe
Osterbasar 2005
blaue Lilie der Jungpfadfinderstufe

 

Am Freitag, den 06.03.05, starteten wir wie jeden Freitag unsere Truppstunde.

Diesmal haben wir gespielt, da wir in den letzten Wochen viel für den Osterbasar gebastelt hatten, aber es ist einiges nicht fertig geworden. Deshalb wurde ein Truppwochenende veranstaltet, wo sich ein paar Jupis bereiterklärt haben, den Rest fertig zu stellen.

Nachdem die Truppstunde beendet wurde, bauten wir auf dem Jugendboden unser kleines Schlafreich auf. Am Abend gab es einige Spiele und wir hatten viel Spaß.

Am Samstag haben wir die noch unvollendeten Basteleien fertig gestellt. Später haben wir unseren Stand im Pfarrhaus St. Stephani aufgebaut. Als wir wieder im Kloster waren, haben wir rumgealbert und ein lustiges Spiel namens "Großer Dalmuti" gespielt.

Am nächsten Morgen sind wir früh aufgestanden, da wir noch viel zum Aufräumen hatten.

Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Stephani Kirche folgte der Osterbasar. Wir haben unsere gebastelten Sachen gut verkauft.

Folgende Sachen wurden hergestellt:

Aus Kochlöffeln kleine Hasen zum Hinstellen, Blumentöpfe, die mit Serviettentechnik und Eierschalen verziert wurden und zur Krönung eine Primel mit einem bunten Ei hineingepflanzt bekamen. Wir haben auch eine runde Holzplatte mit Hasen verziert. Und außerdem haben wir auch Stiftboxen gebastelt. Gebacken haben wir auch und zwar Plätzchen die wir mit gefärbtem Zuckerguss verziert haben. Sehr hübsch verzierte Grußkarten rundeten unser Angebot ab.

Osterbasar 2

Mitgemacht haben:

Jack (Jens), Fibi (Phoebe), Jonas, Niklas, Tim, Elisabeth, Jermaine, Mona, Caro, Jessica, Jan, Katharina und Anna Maria

Besonderheiten:

Eine gewisse Person namens Anna Maria bastelte ein Schnappi aus Krepppapier

Osterbasar 1

Geschrieben haben den Bericht:

Jack (Jens), Jonas, Niklas, Fibi (Phoebe) und Anna Maria

Osterbasar 3

zurück zur Übersicht